Creative Commons License Zusatzinformationen Extratour "Hohe Straße" von Jochen Wienstroth steht unter einer Creative Commons: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Zusatzinformationen Extratour "Hohe Straße" Zurück zur Übersicht    Homepage-Startseite

Die Lahn-Dill-Extratour "Hohe Straße" ist eine Tageswanderung, die am Parkplatz des Naturschwimmbads in Eisemroth beginnt und dann in einem Rundkurs um Oberndorf herum führt. Der Ort Tringenstein mit seiner Burgruine wird durchlaufen, und Teile der Streckenführung folgen der alten Eisenbahnstrecke durch das Tal. So sieht das Tracklog ("Feenspur") der Wanderung aus:

Wer mag, kann während der Wanderung das Bilderrätsel zu meinem geocache "Hohe Straße" lösen und diesen dann entweder als GC316Z1 bei geocaching.com oder als OCD34B bei opencaching.de loggen.

Da es ein offiziell ausgeschilderter Premium-Wanderweg ist, finden sich natürlich auch auf der Seite des Betreibers noch Informationen zu dieser Strecke und auch zu anderen Wanderungen, die teilweise auch extrem empfehlenswert sind. Auch bei www.ich-geh-wandern.de sind entsprechende Streckeninformationen und auch ein paar Photos mit Eindrücken von unterwegs hinterlegt.

Für geocacher lohnt es eventuell, statt des auf den caching-Seiten hinterlegten Bilderrätsels meine "Komfort-Version" aus dem Archiv mit PDF und Feenspur zu nehmen, diese enhält zusätzliche Informationen zu Picknickmöglichkeiten, Einkehrschwüngen und "Dosen am Wegesrand".

Die einzige Kneipe am Wegesrand (abgesehen von Unmengen Bänken und Picknicktischen) befindet sich in Tringenstein in der Berliner Straße, sie heißt "Bergklause" und ist in der Feenspur mit Wegpunkten als Wegpunkt HST hinterlegt. Sie liegt NICHT direkt am Weg, mann muss in Tringenstein einen kleinen Umweg laufen. In der oben dargestellten OSM-Karte ist die Bergklause in entsprechend hohen Zoomleveln in der Berliner Strasse eingezeichnet.

Wem die 15km am Stück zu lang sind, der kann sie in 2 Etappen aufteilen - wenn man nach ca. 10km nach einem längeren Stück bergab wieder an der alten Bahntrasse (und damit an Wegpunkt I) angekommen ist, dann gibt es eine offiziell beschilderte "Abkürzung" zurück zum Parkplatz. Diese kann man bei der ersten Etappe zurück zum Auto nutzen und bei der zweiten Etappe (unter Nutzung des gleichen Parkplatzes) als Einstieg in die Reststrecke. Die Etappe ist ist dann 10km lang und umfasst die Wegpunkte A, B, C, D, E, F, G, H, I; die zweite Etappe ist 5km lang und umfasst die Wegpunkte J, K, L.

Zurück zur Übersicht    Homepage-Startseite

Creative Commons License Zusatzinformationen Extratour "Hohe Straße" von Jochen Wienstroth steht unter einer Creative Commons: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Letzte Änderung: 27.09.2017 JWie